Wundversorgung

Hat jetzt etwas länger gedauert. Alles dauert länger auf Krücken. Und die Hände hat man auch voll, voller Krücken. Wie, am Keyboard wohl nicht? Okay, aber den Versuch war´s wert.

Also Wundversorgung ist langweilig. Aber lasst uns nicht über Langeweile reden. Also Wundversorgung ist unkompliziert. Dafür alles andere. Weil man immer die Hände voll hat, mit Krücken. Aber lasst uns nicht davon reden. Also Wundversorgung ist zu bewältigen.

Wirklich. Pflaster ab, Wunde mit Desinfektionsspray besprühen, trocken tupfen, Pflaster drauf, fertig. Als Bonus und weil der Fuss nicht in der Orthese steckt wird freudig mit den Zehen gewackelt. Orthese wird das Stiefelding aus grauem Plastikgenannt, in dem der Fuß ansonsten fixiert ist. Ich warte auf die rot-goldene Ironman-Edition, bevor ich mir nochmal eine Sehne anreisse. Oder ich lass´ es ganz.

In vier Tagen werden die Fäden gezogen. Ich halte Euch auf dem Laufenden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.